Tod dem Management

Tod dem Management ist die "Fortsetzung" von Tatort Kanban, dem zweiten Kriminalroman von Siegfried Kaltenecker. Die Story findet in Österreich statt, es gibt einem Mord, der im Zusammenhang mit einem Unternehmen passiert und es geht um Agile Methoden. So viel sei verraten. Es ist kein klassisches Buch über Agile Methoden, sondern vieler eine unterhaltsame Art, es einem näher zu bringen. Kurzum, es ersetzt kein Fachbuch oder Workshop.

Was mir persönlich sehr aufgefallen ist, gegenüber den ersten Buch (das mir schon gefallen hat, einfach weil es ein Thema aufgreift, das ich selbst nutze: Kanban) hat sich der Schreibstil erheblich verbessert. Man merkt, dass der Autor dazu gelernt hat und es sich zum Ziel gesetzt hat, sich selbst zu verbessern, was ihm auf alle Fälle gelungen ist. Das soll nicht heißen, dass das erste Buch irgendwie schlecht war, aber man merkte schon, das es sich hier nicht um einen erfahrenen Autor für Romane handelt. Das hat sich hier schlagartig geändert und viele Details finde ich äußerst gut gelungen.

Gerne würde ich mehr über das Buch erzählen, aber damit würde ich etwas über die Geschichte verraten und ich bin der Meinung, das es unfair wäre zu spoilern.

Ich hoffe, dass es noch zu einem dritten Roman kommt und bin schon gespannt, welches Thema Siegfried Kaltenecker dann aufgreift.

Autor:Siegfried Kaltenecker
Verlag:dpunkt.verlag
Preis:19,95 Euro
ISBN:978-3-86490-820-0